Kurpfalzphilharmonie

Gegründet wurde das Orchester 1988 zunächst als Junges Kurpfälzisches Kammerensemble von dem bei Heidelberg lebenden Geiger Arne Müller, Diplom-Orchestermusiker und Violinlehrer an der Städt. Musik- und Singschule Heidelberg.

War es zunächst nur ein kleiner Kreis von Studenten der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim, der zu Aufführungen von Kantaten und kleineren Messen eingeladen wurde, wurden recht bald Wünsche nach der Begleitung von größeren Oratorien, aber auch zur Durchführung reiner Orchesterkonzerte an Arne Müller herangetragen, entsprechend erweiterte sich das Orchester zur KURPFALZPHILHARMONIE.
Sie wird heute hauptsächlich aus Musik-schullehrkräften der Rhein-Neckar-Region gebildet, die mit großer Begeisterung das gemeinschaftliche kompetente Musizieren in einer menschlich angenehmen Atmosphäre wahrnehmen – die geringe Fluktuation wird immer wieder als wohltuend auch von den Dirigenten empfunden!

Arne Müller führt in vielen Konzerten das Orchester an und organisiert die Bestellung der Musikerinnen und Musiker von der solistisch besetzten Orgelsolomesse bis hin zum großen romantischen Sinfonieorchester.

REPERTOIRE
Alle großen orchesterbegleiteten Oratorien von Bachs Matthäus-Passion bis hin zu Orffs Carmina Burana und mehreren zeitgenössichen Kompositionen sind zumeist mehrfach aufgeführt worden. Darüber hinaus wurden auch viele Aufführungen im Opern-, Operetten-, Musical- und Rock-Pop-Bereich mitgestaltet.
Im Bachjahr 2000 wurden drei Kantatengottesdienste mit der KURPFALZPHILHARMONIE im HR übertragen, 2006 wurde im ZDF ein Auftritt der Sängerin Sarah Brightman umrahmt.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×