Bobbi Fischer & Peter Lehel

Magnificat

Peter Lehel: song of praise

Mitwirkende

Konzerte

  • 05.12.2020, 20:00 Uhr Leonhardskirche, Stuttgart-Mitte Vorverkaufsstellen 

    Vorverkaufsstellen

    • easy ticket ServiceWebseite: www.easyticket.deTelefon: 0711 / 2 555 555
    • i-punktTelefon: 0711 / 2228-243Adresse: Königstraße 1A, Stuttgart
  • 06.12.2020, 17:00 Uhr St. Vitus-Kirche, Heidelberg Vorverkaufsstellen 

    Vorverkaufsstellen

    • ReservixWebseite: www.reservix.deTelefon: 01805 700 733
    • Rhein-Neckar-Zeitung Geschäftsstelle HeidelbergWebseite: www.rnz.deTelefon: 06221 519-0Adresse: Neugasse 4-6, 69117 Heidelberg
    • Zigarren GrimmTelefon: 06221 / 20909Adresse: Sofienstr. 11, 69115 Heidelberg
    • Bücherstube an der TiefburgWebseite: www.buecherstube-handschuhsheim.de/Telefon: 0 62 21 / 47 55 10Adresse: Dossenheimer Landstr. 2, 69121 Heidelberg-Handschuhsheim

Programm

Liebeslyrik zwischen Jazz und Chor

Ein außergewöhnliches Projekt präsentiert der Kammerchor Baden-Württemberg zusammen mit dem Peter-Lehel-Quartett. Zur Aufführung kommt ein echtes Crossover-Projekt.
Eigens für die beiden Ensembles hat der international bekannte und preisgekrönte Saxophonist und Komponist Peter Lehel unter dem Titel „Song of praise“ eine Neuvertonung der wunderbaren Lyrik des Hohen Liedes Salomos in der englischen King-James-Übersetzung geschrieben. Dabei ist ihm ein Werk gelungen, das die Vielschichtigkeit von Leidenschaft, Erotik, Selbstbewusstsein, Unsicherheit, Zartheit und Liebe in aufregender Weise paraphrasiert. Packende Chorsätze über groovigen Rhythmen kontrastieren und verschmelzen mit mitreißenden Improvisationen der Instrumentalisten. Dabei entsteht ein symbiotisches Ganzes, das das Geben und Nehmen zwischen zwei Liebenden symbolisiert.

Bobbi Fischers Magnificat schlägt eine musikalische Brücke zwischen Europa und Südamerika. Seine Vertonung von Marias Lobgesang aus dem Lukasevangelium schöpft aus der Fülle afro-karibischer Rhythmen. Den Solo-Sopran erleben wir als Stimme Marias. Der erste Satz verleiht der Textaussage mit der großen Energie des kubanischen Salsas den hymnischen Ausdruck. Auch im weiteren Verlauf des Werks finden sich viele Wort-Ton-Beziehungen. Beispielsweise vertont der 9-stimmige Kanon „Deposuit potentes” („Er stößt die Gewaltigen vom Stuhl und erhöht die Niedrigen”) ganz gestisch das Erhöhen und Erniedrigen durch die gegenläufige, chromatische Oktavdurchschreitung.

     

Peter Lehel

*1965

song of praise (2011)

Bobbi Fischer

*1965

Magnificat (2017)

     
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×