Sabine Czinczel

Mezzosopran

Sabine Czinczel, geboren in Weil am Rhein, studierte Gesang und Rhythmik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Die mehrfache Stipendiatin besuchte Meisterkurse bei Sena Jurinac, Anna Reynolds u.a. und vervollständigte ihre Ausbildung bei Editha Simon in Klausenburg (Rumänien), Elsa Cavelti in Basel und Rudolf Piernay, Mannheim.
Die Sängerin konzentriert sich in ihrer künstlerischen Arbeit auf zeitgenössische Vokalmusik sowie den Konzertbereich Oratorium und Lied. Das umfangreiche Repertoire der Altistin / Mezzosopranistin ermöglichte ihr zahlreiche Auftritte bei wichtigen Musikfestivals in Europa wie z.B. Schwetzinger Festspiele, Warschauer Herbst, Eclat Festival Stuttgart, Bruckner Fest Linz, Biennale Berlin, Wien Modern, Festwochen Luzern, Tage für Neue Musik in Hannover, Paris und Donaueschingen, „Stimmen 1999“ in Lörrach. Damit verbunden ist die Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern wie Ensemble Modern, Ensemble Intercontemporain, dem Rundfunkorchester des SWR, des NDR, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Barockorchester Freiburg, Basel, Arpa Festante, Capela Savaria (Ungarn).
Uraufführungen, Fernsehproduktionen, Rundfunk- und CD-Aufnahmen unter Dirigenten wie P. Herreweghe, K.-H. Stockhausen, L. Zagrosek, J. Avery und A. Manson dokumentieren das breit gefächerte Repertoire der Sängerin.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×