Monika Mertel-Deraëd

Sopran

studierte nach dem Abitur Kirchenmusik in Regensburg. Anschließend folgte ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Ingeborg Hallstein, Barbara Schlick und Sigune von Osten. Nach ihrem Konzertexamen im Jahr 1991 absolvierte sie Meisterkurse bei Charles Brett, Norman Shetler und Kurt Widmer. Monika Mertel-Deraëd kann sich einer regen Konzerttätigkeit erfreuen und wirkte unter anderem mit beim Festival des Hörens in Erlangen, beim Satie Festival 1996 in München, bei Aufführungen des Dehnberger Hoftheaters, des Ensembles Kontraste, des Kammerorchesters Schloss Werneck und der Hofer Symphoniker. Seit 1992 ist sie Dozentin für Gesang an der Musikschule der Hofer Symphoniker.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×